Das Typemania-Netzwerk
Pressebüro TypemaniaFalkensee aktuellNauen aktuellZehlendorf aktuell
Alle meine Apps
Florida auf Fotos
Besucher
- heute: 152
- aktueller Monat: 4.401
- aktuelles Jahr: 22.936
- letztes Jahr: 271.144





kostenlose counter

Kategorien: ! Alle anzeigen, iPhone: Tool | Datum: 02.08.2013

Sleep Time+ 2.4: Der perfekte iPhone-Wecker mit der Schlafanalyse

Wozu einen Radiowecker kaufen, wenn das iPhone doch eh am Nachttisch neben dem Bett liegt? “Sleep Time+” ist ein wunderbarer Ersatz für die hauseigene Uhren-App von Apple. Die Anwendung überzeugt mit einer sehr schönen Ziffernblattansicht, einem einfach zu stellenden Wecker und einem komplett integrierten Schlaflabor.

Ich nutze das iPhone gern in allen Lebenslagen und schaffe drumherum die nun überflüssig gewordene Technik ab. Einen separaten Wecker nutze ich schon lange nicht mehr: Das kann die Uhren-App vom iPhone doch auch! Obwohl: Die Uhren-App ist mir zu simpel. Seit mehreren Monaten habe ich lieber “Sleep Time+” im Einsatz. Sie hat mich von allen Apps am meisten überzeugt.

Nach dem Start der App zeigt sich das ebenso schlicht wie ansehnlich gestaltete Ziffernblatt einer analogen Uhr. Es erscheint in weiß und grau vor einem schwarzen Hintergrund. Auf diese Weise kann die moderne Radiouhr auch nachts auf dem Nachttisch angezeigt werden – als iPhone-Ersatz für eine Schlafzimmeruhr.

Es gibt in der analogen Ansicht einen roten “Anfasser”. Mit ihm ist es ein Leichtes, die gewünschte Weckzeit zu stellen. Der Anfasser wird einfach auf die gewünschte Uhrzeit gezogen – fertig. Hier gibt es keine multiplen Weckzeiten, keine wiederkehrenden Alarme: Es dauert wirklich nur Sekundenbruchteile, um den Weckzeiger in der Uhrenansicht vor dem Schlafengehen neu zu positionieren.

Am Ende reicht es aus, auf “Start” zu drücken, um den Wecker zu aktivieren. Automatisch berechnet die App die verbleibenden Stunden und Minuten bis zur Weckzeit. Dann kann das iPhone auch schon ausgeschaltet und neben das Bett gestellt werden. Morgens klingelt der Wecker dann und nutzt dabei einen von 20 eingebauten Alarmtönen. Die App erlaubt es aber auch, Songs aus dem eigenen Repertoire als Weckmusik zu verwenden. Es gibt eine Snooze-Funktion zum kurzfristigen Weiterdösen. Und um den Wecker auszustellen, reicht ein kurzer Tappser mit dem Finger nicht aus. Der Knopf zum Ausstellen muss zwei Sekunden lang gedrückt werden. Da muss man schon halbwegs wach sein, um das zu schaffen.

Mehr Funktionen nutze ich persönlich in der App nicht. Dabei ist sie auch als Schlaflabor zu verwenden. In diesem Modus kommt das iPhone mit ins Bett und misst hier alle Bewegungen des Schlafenden, um auf diese Weise herauszufinden, ob der Anwender wach ist, einen leichten Schlaf hat oder gerade im Tiefschlafmodus ist. Ein Diagramm zeigt für die ganze Nacht auf, wie die Schlafphasen verlaufen sind. Außerdem ist es möglich, den Wecker so zu programmieren, dass er den Schlafenden immer nur in einer Leichtschlafphase weckt. Dann soll man munterer sein. Wöchentliche und monatliche Auswertungen zeigen auf, wie es um den eigenen Schlaf steht.

Was ich auch nicht nutze, weil ich keine Einschlafprobleme habe: Die “Soundscapes” der App schaffen Klangwelten mit beruhigenden Geräuschen, mit denen man besonders gut einschlafen kann. Ganz egal, ob “Ocean Waves” oder “Amazon nights”: So kann man sich bestens entspannen.

Fazit: Ich habe schon sehr viele Wecker-Apps ausprobiert. “Sleep Time+” bringt einfach eine sensationelle Optik mit, lässt sich sehr leicht stellen und macht seinen Job ohne Ausfälle. Schlaglabor und Einschlafhilfen brauche ich zwar nicht. Aber wer darauf Wert legt, hat diese Funktionen auch gleich mit an Bord. (Carsten Scheibe)

Hinweis: Dieses Review ist für die Version 2.1.0 geschrieben worden. Die Version 2.2.0 unterstützt die neue Auflösung des iPhone 5 und nutzt eine verbesserte Weck-Automatik. Die Version 2.2.1 bietet eine bessere Performance und eine wöchentliche und monatliche Schlafanalyse. Version 2.4 behebt Bugs.

Sleep Time+ 2.4
Anbieter: Azumio
Größe: 49,5 MB
Preis: 0,89 Euro
Sprache: Englisch
Link zur Homepage
Link zum AppStore


HIER die App der Rezension laden


Vielleicht interessieren Sie diese Reviews auch

ProCamera 3.3: Die iPhone-Kamera mit Lautstärke-Auslöser und Taschenlampe

Die hauseigene Kamera-App des iPhones ist nicht besonders dolle: Gute Aufnahmen gelingen hier eher nach dem Zufallsprinzip. Deutlich mehr holt die deutsche App ProCamera aus den Möglichkeiten der Hardware heraus. Der Komfort beginnt beim Fotografieren und sorgt auch noch beim Nachbearbeiten der Schnappschüsse für das eine oder andere Aha-Erlebnis.

Review lesen »

BirthdaysPro 1.11: Wer hat eigentlich Geburtstag?

Nichts ist so peinlich wie ein vergessener Geburtstag. Wer sich die vorwurfsvollen Blicke der Freunde nicht geben möchte, installiert lieber die App BirthdaysPro. Die App bringt die Jubeltage der Freunde und Bekannten in Erfahrung – und stellt sie zu einer umfangreichen Liste zusammen.

Review lesen »

Spielergebnis 1.0: Spielstände bequem auf dem iPhone erfassen!

Phase 10, Skippo, MauMau, Uno, Darts, Skat, Tausend Kilometer: Es gibt so viele Karten- und Würfelspiele, bei denen es darum geht, nach jeder Runde den aktuellen Punktestand der Mitspieler festzuhalten. Meistens bekommt ein Spieler den schwarzen Peter zugeschoben und muss die Zahlen der Mitspieler auf einem Zettel addieren. Einfacher geht’s mit der App “Spielergebnis”.

Review lesen »



In eigener Sache: 1.000+ Kunden vertrauen uns ihre Pressearbeit an. Wenn Sie eine iPhone-App programmiert haben und Pressemitteilungen mit Pepp brauchen, melden Sie sich bei uns. Unser Portfolio finden Sie auf unserem Presseserver http://itpressearbeit.de.