Das Typemania-Netzwerk
Pressebüro TypemaniaFalkensee aktuellNauen aktuellZehlendorf aktuell
Alle meine Apps
Florida auf Fotos
Besucher
- heute: 89
- aktueller Monat: 3.414
- aktuelles Jahr: 21.948
- letztes Jahr: 271.144





kostenlose counter

Kategorien: ! Alle anzeigen, iPad: Spiele, iPhone: Spiele | Datum: 08.05.2013

Whale Trail 2.3: Fliegender Wal mit neuen Kostümen!

Willow der Wal flieht vor dem bösen Baron Von Barry in die Luft – und saust nun durch die Wolken, einem bunten Pfad aus Regenbogen-Bubbles folgend. Das hört sich an wie eine etwas wirre Vorlesegeschichte für Vorschulkinder, ist aber in der Tat ein neuer süchtig machender Geschicklichkeits-Funtitel, der bereits in zig Ländern “Spiel der Woche” im App Store war.

Willow der Wal hat das Wasser verlassen, ist in das magische Reich des Regenbogenlands aufgebrochen und kann auf einmal fliegen. Ihm auf der Spur ist der böse schwarze Krake Baron Von Barry. Und auch die Wolken sind finstere Gesellen mit Glubschaugen, die unserem armen Wal an den Lebertran wollen. Das Ganze wird im Spiel “Whale Trail” in idyllischen Bonbonfarben nachgezeichnet.

Boah, wie kitschig. Das kann sich doch nur ein durchgeknallter Märchenerzähler nach zu hastig gerauchten Pilzen ausgedacht haben – für einen hartgesottenen Kindergarten, der schon so einiges gewohnt ist. Fast ist man versucht, als Erwachsener die Finger von dem Spiel zu lassen. Doch dann spielt man das Tutorial – und kann nicht mehr anders.

Zunächst einmal: Willow der Wal saust durch die Luft. Sinkt er nach unten und verschwindet unter der Bildschirmkante, so schmiert er ab und der Spieler hat verloren. Also muss man aufpassen, dass der fette Wal seine Höhe hält. Legt man einen Finger auf den Bildschirm, so steigt Willow nach oben und dreht am Ende sogar einen waschechten Looping. Ziel muss es also sein, rechtzeitig wieder den Finger vom Schirm zu nehmen, damit Willow an Fahrt verliert und etwas absinkt. Auf und Ab – in einer Sinuskurbe bewegt sich der Held der Geschichte über den Bildschirm.

Eins haben wir noch vergessen. Über den stetig zur Seite hin scrollenden Parcours zieht sich eine Bahn aus Regenbogen-Bubbles. Der Wal muss möglichst genau dieser Kugelspur folgen. Die Bubbles geben dem Wal die Kraft zum Fliegen. Und natürlich gibt es auch Punkte für den Score. Wer sich zu doof anstellt und zu viel Zeit neben der Spur verbringt, schmiert ab.

In der Bubble-Spur finden sich auch bunte Sterne. Hat Willow genug Sterne eingesammelt, so wird er für ein paar Sekunden unbesiegbar – und kann nun sogar punktwert die schwarzen Wolken zum Platzen bringen, die ihm eben noch bei jeder unfreiwilligen Berührung ordentlich zugesetzt haben. Es gibt etliche dieser Goodies im Spiel. Hellblaue Sterne beschleunigen Willow, sodass er ganz kurz schneller fliegen kann. Das macht viel Spaß, und so ist “Whale Trail” ein würdiger Nachfolger von “Tiny Wings” und ähnlichen Spielen.

Im Endlosrunner gibt es sieben Regenbogenreiche mit sieben freundlichen Helfern, die für den Wal die Regenbogenspur legen. Es gibt 48 Erfolge, die man sich freispielen kann, eine sehr gute Retina-Grafik und eine Game-Center-Anbindung. Die Entwickler haben schon jetzt angekündigt, Bonus-Levels über Updates nachzupflegen. (Carsten Scheibe)

Hinweis: Dieses Review entstand für die Version 1.0.3. Die Version 1.1 bietet nun auch einen Challenge Modus an. Hier muss ein vorgegebener Parcours gemeistert werden. Je mehr Punkte der Spieler unterwegs einsammelt, umso besser. Bis zu drei goldene Sterne kann der Spieler in jedem Level verdienen. Es lassen sich 32 Levels freischalten, weitere folgen. Wer das mit dem Freischalten mangels spielerischer Finesse nicht auf die Reihe bekommt, kann die 32 Levels auch für 1,59 Euro per In-App-Kauf freischalten. Weitere Levels sollen per Update folgen. Die Version 1.2 bringt das Challenge Pack 2 “Baron’s Revenge” mit 32 brandneuen Leveln mit. Die Version 2.0 führt “Krill” ein. Frisst der Wal den Krill, so kann er ihn im internen Store gegen neue Gimmicks eintauschen. Es können  auch neue Bonus Levels freigeschaltet werden. Version 2.0.5 beseitigt einige Probleme. Version 2.2 bringt 32 neue Challenge-Levels mit viel Speed mit. Version 2.3 bringt 5 neue Kostüme mit. Außerdem gibt es neues Artwork.

Whale Trail 2.3
Anbieter: ustwo Studio Ltd
Größe: 46,2 MB
Preis: 0,89 Euro
Sprache: Englisch
Link zur Homepage
Link zum AppStore


HIER die App der Rezension laden


Vielleicht interessieren Sie diese Reviews auch

The Treasures of Montezuma 3 1.1: Montezumas Rache

Bereits zum dritten Mal schickt Alawar Entertainment die Spieler in die alten Ruinen der Inkas, um den Schatz des Montezuma zu rauben. Die goldenen Schatztruhen öffnen sich aber erst, wenn es gelingt, ausreichend Punkte zu verdienen. Die holt sich der Spieler in einem bunten Match-3-Parcours.

Review lesen »

The Fluffies 2.1 für das iPhone: Knuddeltier-Explosionen im Sekundentakt

Die Fluffies sind im iPhone gefangen! Die niedlichen bunten Fellpuschel können nur dann in ihre Welt zurückkehren, wenn sie zur Explosion gebracht werden. Nix leichter als das. In 20 abwechslungsreichen Geschicklichkeits-Leveln ordnet der Spieler die Fluffies durch das Drehen des iPhones immer wieder neu an. Und mit einem schnellen Fingerzeig lässt man sie knallen.

Review lesen »

Cut the Rope: Holiday Gift 1.0: 25 Weihnachtslevel umsonst

Cut the Rope war einer der großen Überraschungserfolge auf dem iPhone und auf dem iPad: ALLE wollten das Knobel-Geschicklichkeitsspiel um einen gefräßigen Außerirdischen haben. Die Entwickler sagen Danke und verschenken nun eine Weihnachts-Sonderedition mit 25 neuen Leveln.

Review lesen »



In eigener Sache: 1.000+ Kunden vertrauen uns ihre Pressearbeit an. Wenn Sie eine iPhone-App programmiert haben und Pressemitteilungen mit Pepp brauchen, melden Sie sich bei uns. Unser Portfolio finden Sie auf unserem Presseserver http://itpressearbeit.de.