Das Typemania-Netzwerk
Pressebüro TypemaniaFalkensee aktuellNauen aktuellZehlendorf aktuell
Alle meine Apps
Florida auf Fotos





Kategorien: News aus unserer Agentur | Datum: 28.01.2013

Sunny Hillride für iPhone und iPad: Mit dem Familienbus auf Urlaubstour

Die ganze Familie steigt ins Auto, schnürt die Koffer und den Hauspapagei aufs Dach – und los geht es in die Ferien. Im neuen One-Touch-Spiel von Headup Games – “Sunny Hillride” – saust das vollbeladene Auto in wechselnden Kulissen die Berge hinauf und auch wieder herunter, um Tempo zu machen, Goldmünzen und Souvenirs einzusammeln und um angsteinflößende Stunt-Sprünge bis hinauf in die Wolken zu wagen. Die Pixelfamilie samt Papagei heil ins Ziel zu bringen, ist ein Spaß für Groß und Klein.

Kurz zusammengefasst:
- Neue App: “Sunny Hillride
- Universal-App für das iPhone, den iPod touch und das iPad
- Von den Machern der Cobra 11 Spiele
- Wahlweise Story- oder Endless Modus
- One-Button-Gameplay
- Viele bunte Landschaften
- Zahlreiche versteckte Souvenirs
- Hohe Flüge, halsbrecherische Stunts
- Preis: 0,89 Euro (keine In-App-Käufe!)
- Free-Version zum Testen in Kürze verfügbar
- Link: http://www.headupgames.com

“Sunny Hillride” ist das neue, schnelle, vergnügliche und bunte Spiel von Headup Games (Deutscher Entwicklerpreis als bester Publisher 2012). Bei diesem neuen mobilen Spiel geht es vor allem um eine schnelle Reaktionsgabe.

Die ganze Familie plant in “Sunny Hillride” eine turbulente und mehr als verrückte Urlaubsreise. Die Kinder, der Hauspapagei, jede Menge Koffer und anderes Gerümpel landen im und auf dem viel zu kleinen Auto. Mit Seilen und Klebeband wird alles festgezurrt. Trotzdem ist das eine ganz schön wackelige Konstruktion, die der Spieler da gleich über den Bildschirm führen muss. Wichtig ist es, mit möglichst wenigen Verlusten im Ziel anzukommen.

“Sunny Hillride” ist ein One-Touch-Spiel. Es wird nur ein Zeigefinger oder Daumen benötigt, um das wackelige Auto über Stock und Stein zu steuern – oder besser gesagt: die Berge hinauf und hinunter.

Das Auto fährt ganz von allein von links nach rechts über eine scrollende Hügellandschaft. Immer, wenn der Familienwagen talwärts brettert, setzt der Spieler den Finger aufs Display, um Tempo zu machen. Auf den steilen Wegen nach oben wird der Finger wieder vom Bildschirm genommen. Auf diese Weise wird Schwung geholt.

Schnell wird das Familienauto so schnell, dass es auf der Bergspitze abhebt und im hohen Bogen durch die Luft fliegt. Jetzt lassen sich bis zur Landung lebensgefährliche Stunts durchführen. Wichtig ist, dass der Wagen butterweich aufsetzt. Kracht er gegen einen Berghang, so drosselt der Unfall nicht nur das Tempo, sondern zerlegt den Wagen nach und nach in seine Einzelteile.

Unterwegs warten punktwerte Goldmünzen darauf, eingesammelt zu werden. Es gibt aber auch Powerups und Souvenirs, die sich der fliegende Wagen aus der Luft picken kann. Ein Powerup verwandelt das klapprige Auto etwa in einen stärkeren Bully-Bus.

In “Sunny Hillride” wird stets für Abwechslung gesorgt. Der Spieler startet Level für Level im Storymodus oder versucht im Endless-Modus so weit zu kommen, wie es nur geht, ohne dass ihm unterwegs das Benzin ausgeht. Wechselnde Landschaften zeigen saftige Wiesen, verschneite Berge, sonnige Wälder und heiße Wüsten. Dazu passt ein groovender jazziger Soundtrack. Viele Erfolge und eine Highscore-Jagd im Game Center sorgen für einen weiteren Spielanreiz.

“Sunny Hillride” ab sofort im iTunes App Store
Sunny Hillride” 1.0 (40,3 MB) liegt als Universal-App im iTunes App Store vor – in der Kategorie “Spiele”. Die App setzt iOS 4.1 oder höher voraus und ist bereits an das iPhone 5 angepasst. Die App kostet 0,89 Euro – es gibt keine In-App-Käufe. Es steht in Kürze auch eine kostenlose Free-Version zum Testen zur Verfügung.

Wichtige Links:
Homepage
: http://www.headupgames.com
Sunny Hillride: https://itunes.apple.com/de/app/sunny-hillride/id578559098?mt=8





Vielleicht interessieren Sie diese Reviews auch

Interview: Popstars-Gewinner Markus Grimm lässt Fleckie auf dem iPhone fliegen

Markus Grimm war der Grimmige in der Popstars-Band Nu Pagadi, nun macht er seinem Nachnamen auch literarisch alle Ehre und schreibt mit großem Erfolg Kinderbücher um den Marienkäfer Fleckie. Der erobert mit seinen Kuhflecken auf den Flügeln nun auch das iPhone. Grund genug für Carsten Scheibe, Markus zum Interview zu bitten.

Review lesen »

Update tellows pro Anruferkennung fürs iPhone 1.8: Unerwünsche Anrufer erkennen! (NEWS)

Die “tellows pro Anruferkennung” hilft dabei, aggressive Werbeanrufe zu erkennen und gezielt abzublocken. Die App sammelt online entsprechende Telefonnummern ein, die von den belästigten Anwendern gemeldet werden. Ruft eine solche Nummer auf dem eigenen iPhone an, wird sofort ein Warnbildschirm eingeblendet: Bloß nicht rangehen!

Review lesen »

iCardU Oster-Edition 1.1: Ostereier bemalen

Ostern steht vor der Tür. Wer sich beim Eierbemalen nicht die Finger anpinseln möchte, geht lieber digital zu Werke – und startet iCardU auf dem iPhone. Die bunte App erlaubt es, virtuelle Ostereier mit vielen Farben, Aufklebern und Hintergründen zu versehen. Das Ergebnis lässt sich als Foto speichern und gern auch als MMS aus dem iPhone heraus versenden.

Review lesen »



In eigener Sache: 1.000+ Kunden vertrauen uns ihre Pressearbeit an. Wenn Sie eine iPhone-App programmiert haben und Pressemitteilungen mit Pepp brauchen, melden Sie sich bei uns. Unser Portfolio finden Sie auf unserem Presseserver http://itpressearbeit.de.