Das Typemania-Netzwerk
Pressebüro TypemaniaFalkensee aktuellNauen aktuellZehlendorf aktuell
Alle meine Apps
Florida auf Fotos





Kategorien: Allgemein | Datum: 31.01.2010

Peggle: 1.0: Klötze zum Zerschießen

Das Spiel Peggle kenne ich schon vom Computer. Jetzt kann ich es auch endlich auf dem iPod touch spielen. In 55 Leveln und 40 Großmeister-Herausforderungen geht es darum, einen Ball von oben in einen Schacht voller Pins hineinzuschießen. Bevor der Spieler keine Bälle mehr hat, müssen alle orangefarbenen Pins zerlegt werden.

Peggle ist bunt, laut und grell – ein Action-Spiel, das in jeder Sekunde für Aufregung sorgt. Ziel ist es in jedem Level, alle orangefarbenen Steine vom Bildschirm verschwinden zu lassen. Damit das gelingt, feuert der Spieler von oben gezielt einen Ball in den Parcours hinein. Er fällt der Schwerkraft folgend nach unten und prallt von den zahllosen Pins ab, die sich kurz nach einer Berührung von selbst auflösen. Wenn alles gut geht, kann ein einziger Ball eine regelrechte Orgie der Verwüstung verursachen und eine ordentliche Schneise durch das Spielfeld fräsen. Läuft die Partie nicht so gut, dann rutscht der Ball allerdings mehr oder weniger harmlos durch den Parcours und saust unten zum Spielfeld heraus, ohne viel für den Punktestand getan zu haben.

Der Spieler hat immer nur eine begrenzte Anzahl Bälle zur Verfügung, die er in einem Level nutzen darf, um seine Spielaufgabe zu erfüllen. Eine Ball-o-tron-Anzeige am linken Spielfeldrand zeigt auf, wie viele Bälle noch zur Verfügung stehen. Sehr gut: Ein Korb saust am unteren Bildschirmrand hin und her. Fängt er die fallende Kugel auf, so darf diese noch einmal verwendet werden. Glück gehabt.

Am Ende eines jeden Levels kommt es zur “Fieberphase”. Dann saust der Ball nach dem Zerschmettern des letzten Pins in Zeitlupe durch den Level und verschwindet dann in einem von mehreren Trichtern, die unter Feuerwerk und lautem Geschrei noch einmal zigtausend Extrapunkte spendieren. Von Level zu Level ändern sich die Aufbauten der Pins, die Hintergrundbilder und auch die spendierten Powerups. Die Powerups kommen hier in Form grüner Pins daher. Wer sie zerschlägt, kann sich über kleine Geschenke freuen, die den Spielverlauf beeinflussen.

iphoneapps080peggle2

Peggle bietet 55 normale Levels und dann noch einmal 40 gesonderte Großmeister-Herausforderungen. Wer möchte, kann im Duell-Modus auch seine Freunde herausfordern. Keine Frage: Peggle ist ein kreischend buntes Action- und Gute-Laune-Spiel, das die Lautsprecher zum Brummen bringt und dass dafür sorgt, dass einem der Schweiß von der Stirn auf den iPod touch tropft: Im Spiel hat man nämlich keine Zeit, ihn wegzuwischen. (Linus + Carsten Scheibe)

Peggle 1.0
Entwickler: Pop Cap Games
Größe: 10,2 MB
Preis: 2,39 Euro
Sprache: Englisch
Link zur Homepage
Link zum AppStore





Vielleicht interessieren Sie diese Reviews auch

Germany’s Next Topmodel 1.0: Zickenkrieg und Laufsteg-Diven

Heidi Klum castet einmal mehr das neue Topmodel aus Deutschland für die internationalen Laufstege. Die iPhone-App zur Fernsehsendung versorgt die Fangemeinde mit Hintergrundinformationen, vielen Videos und sogar einem eigenen Twitter-Dienst. Keine Frage: So werden Fans gebunden.

Review lesen »

Unfassbar: Heute-Gratis-App Instant Heart Rate misst den eigenen Puls!

Die App Instant Heart Rate von Azumio kostet sonst 79 Cents, heute ist sie umsonst zu haben. Mit der App ist es tatsächlich möglich, den eigenen Puls zu messen. Das ist natürlich vor allem für Sportler interessant, die in einer bestimmten Pulszone bleiben möchten. Wir haben die App ausprobiert.

Review lesen »

Sir Lovalot 1.0.2: Hüpfen im Auftrag der Liebe

Doodle Jump hat das neue Genre der Jump-up-Spiele begründet. Sir Lovalot tritt in die Fußstapfen des Bestsellers und füllt sie mit ganz viel Liebe. Als edler Ritter muss der Spieler einen Turm erklimmen, an dessen nie erreichbarer Spitze eine holde Maid der Rettung harrt. Allein durch das Neigen des iPhones hüpft der liebestrunkene Ritter nach rechts oder links – und sammelt unterwegs auch noch verlorene Unterhosen ein.

Review lesen »



In eigener Sache: 1.000+ Kunden vertrauen uns ihre Pressearbeit an. Wenn Sie eine iPhone-App programmiert haben und Pressemitteilungen mit Pepp brauchen, melden Sie sich bei uns. Unser Portfolio finden Sie auf unserem Presseserver http://itpressearbeit.de.